Ein Leben im Zustand des Versorgtseins

 

Ein Leben, basierend auf dem Versorgtsein, betrachtet alle Herausforderungen vor dem Hintergrund der Bereicherung für das Leben und die Fortsetzung des immerwährenden Schöpfungsprozesses, in diesem Falle durch die Menschen. Ihr spürt, wie Ihr Euren Beitrag leisten wollt, um die Herausforderungen in Eurem Leben als den Schöpfungsprozess fördernd zu gestalten. Ihr wollt Euren Beitrag leisten, fühlt Euch niemals überfordert, sondern seid dankbar und bewegt. Ihr findet Gleichgesinnte unter Euch Menschen, die Ähnliches tun, niemals Gleiches, womit sie Euch nicht gleichen, sondern ähneln. Tauscht Euch über Eure Beiträge zur Schöpfung und deren Fortbestand aus und Ihr werdet dabei keinerlei Konkurrenz empfinden, sondern gegenseitige Unterstützung und Ergänzung.

Auch Eure Beziehungen, Partnerschaften, Familien werden als äußerste Bereicherung, Erweiterung von Euch wahrgenommen, wobei Ihr diese Bereicherung niemals als zwanghaft notwendig betrachtet, damit Ihr vollständig seid, sondern Ihr seid vollständig und wachst darüber hinaus. Im Zustand des Versorgtseins habt Ihr immer durchweg beständig das Gefühl vollständig und perfekt zu sein. Die Frage, ob es anders sein könnte, stellt sich nicht mehr für Euch. Zögerlichkeit und Skepsis sind in diesem Zusammenhang für Euch fremd geworden.

 

Botschaft der DREIEINIGKEIT vom 24.8.17