Wie können wir Gajina unterstützen?

 

Gajina ist eines der zwölf Urwesen (*). Sie ist die jüngste unter ihnen. Sie ist wie ein großer Organismus, dessen Haut die Atmosphäre um die Erde darstellt. Gajina ist sich ihrer körperlichen Konstellation, ihrer teilweise schlechten Verfassung bewusst. Sowie Ihr Menschen es tun solltet, folgt sie über die Erkenntnisse ihrer körperlichen Verfassung in tiefem Kontakt mit ihrer physischen Existenz dem Grundprinzip der Selbstheilung zum Universellen Selbst. Durch den Kontakt zu den anderen Urwesen tauscht sie sich aus, richtet sie sich aus, nimmt sie in Hingabe war, wie ihre Verbindung zu ihrem Universellen Selbst geheilt wird. Die Menschen in ihrer derzeitigen Ausprägung, ihrer irdischen Existenz fordern Gajina auf das Äußerste, sodass auch sie teilweise sich des Kontaktes über ihr Universelles Selbst an den Fluss des Lebens angebunden und damit der Verbindung zur Urmutter über die Schöpfung vergewissern muss.

Ihr könnt Euch von der Vorstellung verabschieden, dass Unwetter einzig und allein Zeichen für Missstände darstellen. Eine Bestrafung der Menschheit durch apokalypsoide Wetterverhältnisse findet nicht statt. Gajina weiß um die auf Liebe gebaute Beziehung der Göttlichen Einheit zu der Atmosphäre und dem eigentlichen Planeten Erde und der Lebewesen, die auf ihr wohnen.

Stündet Ihr Menschen in ständiger Verbindung über Euren Körper mit Eurem Universellen Selbst, würdet Ihr also damit den universellen Raum betreten, könntet Ihr die Bemühungen Gajinas wahrnehmen. Ihr würdet mitbekommen, wenn sie sich den anderen Urwesen zuwendet, sich versucht, mit der Urmutter zu verbinden. Die Wahrnehmung ihrer Bemühungen, würde Euch dazu bewegen, ihr unterstützend dabei zu helfen. Ihr wäret Teil bzw. nehmt Anteil, an der Beantwortung ihrer Fragen, die immer Fragen des Jetzt darstellen und die Antworten, da sie dem Grundprinzip des Jetzt ebenfalls genügen, mit den Fragen zu einem Wahrheitspärchen verschmelzen. Tief berührt von dieser Wahrnehmung, würdet ihr all Eure Unterstützung anbieten und helfen, dass Gajina in der Anbindung an den Fluss des Lebens gestärkt wird.

Ihr seht also, dass Eure Verbindung zum Universellen Selbst durch die Verbindung zu Eurem besten Berater und Lebensgefährten, Eurem Körper, basierend auf einer Beziehung der Göttlichen Einheit von elementarster Bedeutung ist. Nichts unterstützt Gajina mehr, als wenn Ihr diesen Weg für Euch geht. Keine Umweltkampagne dieser Welt, keine Klimakonferenz dieser Welt, kein Umweltforum dieser Welt, keine Umweltaktivisten dieser Welt, können diesen Weg elementarster Bedeutung ersetzen. Im Gegenteil: Alle derartigen Bemühungen sind, da sie Eure Aufmerksamkeit nicht auf Eure wesentliche Beziehung lenken, bzw. von dieser ablenken, nur kosmetischer Natur. Sie sind vergleichbar, damit, wenn Ihr Euch beispielsweise entscheidet Euch Euren Körpern zuzuwenden, in dem Ihr meint, aufgrund vorhandener körperlicher Symptome, mehr Sport treiben zu müssen.“

Auszug aus der Botschaft der DREIEINIGKEIT vom 30.07.2017

__________________________________________________________________________________________

(*) Die zwölf Urwesen sind die ältesten Planeten des Universums. In Gajina sind die Atmossphäre und die Erde als Wesen vereint. Sie ist die Mächtigste, die Jüngste, die Beständigste und die Stärkste unter den Urwesen. Sie stemmt das größte Experiment der Hingabe, was je war, ist und sein wird. Dieses Experiment gilt allen ungeordneten Kräften als Vorbild.