Talente und Potentiale vs. Lebenswerk

Das Ziel Eures Lebens ist Euer individuelles Lebenswerk. Um das zu erreichen, was als tiefster Wunsch in Euch verankert ist, seid Ihr mit Eurem Körper und durch Eure Beziehung der Göttlichen Einheit optimal ausgestattet.

Fragt Ihr nach den Talenten und Potentialen, so schaut Ihr nicht auf das Lebenswerk. Ihr versucht eine Beschreibung von Euch selbst in Eurer derzeitigen Lebenssituation zu erstellen. Dabei ist nicht Euer Lebenswerk im Fokus, sondern nur die derzeitige Beschreibung von Euch selbst.

Würdet Ihr Euch auf Euer Lebenswerk konzentrieren, dann würde sich die Frage nach den Talenten und Potentialen nicht einmal stellen. Ihr wüsstet, dass Ihr und Euer Körper auf einer Beziehung der Göttlichen Einheit aufbauend, perfekt für die Erschaffung Eures Lebenswerkes vorbereitet seid.

Die Frage nach Talenten und Potentialen ist gänzlich überflüssig.

Die hiesige Welt, die nach Selbstverwirklichung schreit und die wirklichen Zusammenhänge verkennt, suggeriert die Wichtigkeit der Frage nach den Talenten und Potentialen von Euch.

Wäret Ihr in Hingabe miteinander verbunden, so würdet Ihr voller Begeisterung und Staunen die Entstehung des Lebenswerkes Eurer Mitmenschen begleiten, ja durch Eure Resonanz noch zusätzlich unterstützen. Dies wiederum würde die Entstehung Eures Lebenswerkes ebenfalls unterstützen.

Der Blick auf Talente und Potentiale ist ein Kind der hiesigen Welt und in Bezug auf das Lebenswerk sinnentleert und hohl. Lauft Ihr Talenten und Potentialen hinterher, so nährt dies nur das Ego in der hiesigen Welt und verklärt den Blick auf Euch, die Ihr in Hingabe mit Eurem Körper in einer Beziehung der Göttlichen Einheit perfekt Euer Lebenswerk erschaffen könnt. Wahrlich der Blick auf Talente und Potentiale bringt Euch von Eurem eigentlichen Weg ab.

Die Suche nach Talenten und Potentialen bleibt für Euch immer unbefriedigend, führt niemals zum Glück, da sie nicht an dem eigentlichen Sinn des Lebens, der Erschaffung des Lebenswerkes, orientiert ist und die elementaren Zusammenhänge verkennt.